Herzlich willkommen bei der Botschaft Mexiko!

Deutsche Botschaft Bild vergrößern Botschafter Viktor Elbling (© Deutsche Botschaft )

Ich freue mich über Ihr Interesse an Deutschland und den deutsch-mexikanischen Beziehungen. Ich möchte Sie einladen, einen Blick hinter die Kulisse unserer Beziehungen zu werfen und vielleicht noch mehr über Deutschland und Mexiko zu erfahren. Entdecken Sie die Gemeinsamkeiten unserer Länder – und  ihre Unterschiede! Das ist eine der wichtigsten Aufgaben dieser Botschaft: einen Beitrag dazu zu leisten, dass sich die Menschen unserer beiden Länder noch besser kennen und verstehen lernen.

Als Alexander von Humboldt nach seiner Mexikoreise nach Europa zurückkehrte, staunten seine Zeitgenossen über seine Berichte. Aus diesem Staunen hat sich inzwischen eine enge politische, wirtschaftliche und kulturelle Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Mexiko entwickelt. Noch nie zuvor hat es einen so intensiven Austausch zwischen den beiden Ländern gegeben wie heute, und bereits seit Jahren werden deutsche Kulturschaffende, Wissenschaftler und Unternehmer mit offenen Armen in Mexiko empfangen.

Der Handelsaustausch erreichte 2015 ein Volumen von 17,4 Milliarden USD. Vor allem die Automobilindustrie, daneben aber auch die Chemie-, Pharma- und Elektroniksparte sind Schwerpunkte im bilateralen Handel. Deutschland ist der wichtigste Handelspartner Mexikos in der EU. Über 1.800 Firmen mit deutscher Kapitalbeteiligung sind im mexikanischen Wirtschaftsministerium registriert - konzentriert vor allem auf die Sektoren Automobil- und Automobilzulieferindustrie sowie Pharma, Chemie und Logistik. Das akkumulierte Kapital der deutschen Firmen beträgt nach Schätzungen der deutschen Auslandshandelskammer (CAMEXA) um die 35 Mrd. USD.

Auch in den Bereichen Kultur und Bildung sind die Beziehungen exzellent. In Mexiko gibt es mehrere öffentlich geförderte deutsche Begegnungsschulen. Das Goethe-Institut in Mexiko-Stadt spielt in der kulturellen Zusammenarbeit eine herausgehobene Rolle und bietet neben intensiver Spracharbeit ein qualitativ hochkarätiges, modernes Kulturprogramm. Zwischen deutschen und mexikanischen Hochschulen bestehen zurzeit 348 Hochschulkooperationen, die durch die Arbeit des ebenfalls in Mexiko vertretenen DAAD maßgeblich gefördert werden.

Die hervorragenden bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Mexiko haben im vergangenen Jahr einen weiteren Schub erhalten. Im Bereich der dualen Ausbildung und der digitalen Infrastruktur besteht eine sehr enge Zusammenarbeit. Auch in Fragen der Nachhaltigkeit – wie Energiegewinnung und Schutz natürlicher Ressourcen – ist Deutschland ein wichtiger Gesprächspartner für Mexiko. Die dichte Folge von gegenseitigen Delegationsbesuchen zeugen von unserem intensiven politischen Dialog, vor allem auch im parlamentarischen Bereich.

Auch bei der Unterstützung und weiteren Förderung der mexikanischen Zivilgesellschaft ist die Deutsche Botschaft sehr aktiv. Jährlich wird mit dem deutsch-französischen Menschenrechtspreis Gilberto Bosques eine Organisation oder Einzelperson ausgezeichnet, die sich um die Verteidigung von Menschenrechten in Mexiko besonders verdient gemacht hat. Mit dem Walter-Reuter-Medienpreis prämiert die Botschaft gemeinsam mit dem hiesigen Goethe-Institut und den politischen Stiftungen besondere Leistungen mexikanischer Journalisten. Die Vorsitzende der Jury des Preises, die renommierte Journalistin Carmen Aristegui, ist wegen ihres langjährigen Engagements Trägerin des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Seit Sommer 2016 findet in Mexiko das sogenannte „Deutschlandjahr“ statt.  Deutschland präsentiert sich unter dem Motto „Allianz für die Zukunft“ bis Juni 2017 in Mexiko in den Bereichen Innovation, Wissenschaft, Bildung, Mobilität, Nachhaltigkeit und Kultur. Durch mehr als 1000 Veranstaltungen intensivieren wir den Dialog zwischen unseren Gesellschaften und setzen neue Impulse für eine verstärkte Zusammenarbeit der beiden Länder. In den oft interdisziplinären Veranstaltungen wenden wir uns ganz besonders an das junge mexikanische Publikum, das in einigen Jahren die Führung in diesem Land übernehmen wird. Diesem wollen wir im „Año Dual“ das Bild eines modernen, offenen, innovativen Deutschlands vermitteln und eine Begeisterung für unser Land wecken, die auch nach Ende dieser speziellen Veranstaltungsreihe weiter fortbesteht.

Auf unserer Webseite finden Sie eine Fülle von politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Informationen über Deutschland und die deutsch-mexikanischen Beziehungen. Über diese Webseite und unsere Auftritte bei Facebook und Twitter sowie Periscope und Instagram (jeweils Links zu den Social Media Plattformen) können Sie sich aus erster Hand und aktuell über unsere Arbeit und die breit gefächerte Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Mexiko informieren. Nutzen Sie auch die Informationsangebote der vielen deutschen Organisationen, die sich hier in Mexiko seit langem engagieren. Lernen Sie das Deutschlandzentrum für Lateinamerika und Spanien

www.alemaniaparati.diplo.de

kennen, das in spanischer Sprache das moderne Deutschland in all seiner Vielfalt vorstellt.

Die Beziehungen zwischen Deutschland und Mexiko leben maßgeblich von den vielen Initiativen der Bürger unserer beiden Länder. Bitte bringen Sie sich ein und zögern Sie nicht, uns mit Ihren Fragen oder Vorschlägen zu kontaktieren.

Bild vergrößern

Ihr

Viktor Elbling
Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Mexiko

Lebenslauf